Oberpfälzer Seenland

Wasser - Natur - Aktiv - Kultur - Genuss


Das Oberpfälzer Seenland in Bayern ist eine vielseitige Wasserlandschaft im Großraum Regensburg. Zahllose Badeplätze an großen und kleinen Seen bieten ungetrübten Badespaß. Auf großzügigen Wiesen kann man sich aussuchen, ob man das Sonnenbad in Gesellschaft oder lieber alleine genießen möchte. Kombiniert mit Strandbädern und guter Gastronomie: bei uns findet wirklich jeder seinen Platz am Wasser! Die größten Seen Ostbayerns bieten beste Voraussetzungen für alle Arten des Wassersports wie Segeln, Surfen, Tauchen oder Wasserski. Die Flüsse Naab und Regen sind ideal für Bootswandertouren mit der ganzen Familie, auch Angler finden hier ihr Glück. Unsere Erlebnisbäder bieten noch mehr. Hier locken Rutschen, Sprungtürme, Fontänen und verschiedene Spielgeräte sowie unterschiedlichste Arten von Becken unsere Gäste ins kühle Nass.  

Nahezu das gesamte Oberpfälzer Seenland ist durch die beiden Naturparks "Oberpfälzer Wald" und "Oberer Bayerischer Wald" abgedeckt. unberührte Auen, ausgedehnte Wälder, malerische Flussläufe - all das finden Sie hier eingebettet in die Oberpfälzer Hügellandschaft.

Dank seiner idyllischen Lage ist das Oberpfälzer Seenland ein wahres Rad- und Wanderparadies. Wo einst Pilger auf dem Jakobsweg durch die Region reisten, können die Gäste heute den Komfort des modernen Wanderns und Radfahrens genießen. Mehr als 700 Kilometer gut ausgeschilderte und gepflegte Wander- und auch Radwege erschließen die Region und bieten Einblicke in die Natur, Kultur und Traditionen der Seenland-Gemeinden.

Die Museen im Oberpfälzer Seenland lassen auch an einem verregneten Urlaubstag keine Langeweile aufkommen. So informieren z. B. die Museen in Steinberg am See und Wackersdorf über die Geschichte des Braunkohlebaus in unserer Region, das Bauernmususeum in Mappach, sowie das Stadtmuseum in Schwandorf geben einen Einblick in die bewegte Geschichte dieser Region.

Bei den zahlreichen Festspielen im Oberpfälzer Seenland wird der Vergangenheit neues Leben eingehaucht. Das Festspiel "Vom Hussenkrieg" erzählt mit 150 Mitwirkenden die Geschehnisse rund um die entscheidende Schlacht von Hiltersried im Jahre 1433. "Die Geisterwanderung zu Nittenau" zeigt an drei Standorten eindrucksvolle Szenen aus dem Sagenschatz des Regentals. Der Marktspielsommer in Bruck i. d. Opf. wartet jedes Jahr mit neuen Theaterstücken auf. Die Natur- und Kunstwochen am Hammersee in Bodenwöhr entführen die Bersucher in die Zeit der Eisenverarbeitung.

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen - das wissen die Menschen in unserer Region seit Langem. Deshalb hat Gutes aus der Gegend Tradition, wie zum Beispiel der Oberpfälzer Karpfen. Zum Fisch gehört natürlich eine gute Halbe Bier, versteht sich. In der Region oder direkt vor Ort gebraut, gehört der Gerstensaft zu unseren ganz typischen Produkten.

Quellenangabe: Text & Bild 1 Zweckverband Oberpfälzer Seenland, Bild 22 & 23 © by Eveline Baumann, weitere Bilder  © by Rita Lengenfelder

 


Genießen Sie unvergessliche Stunden im Oberpfälzer Seenland...